Paarbeziehung als Bindung und Emotionsfokussierte Paartherapie

Dem Artikel stellt die Bindungstheorie als grundlegendes Modell für die Erklärung von Paarbeziehungen und die darauf basierende Behandlungsmethode Emotionsfokussierte Paartherapie (EFT) nach Sue Johnson dar. Das wesentliche Bedürfnis in Paarbeziehungen ist die sichere emotionale Verbindung. Paarkonflikte können als Unterbrechung dieser Bindung verstanden werden und Streit als ein Ringen um die emotionale Erreichbarkeit des Partners und um das Schützen der Beziehung. Das Bindungsmodell der Paardynamik integriert am besten die Erkenntnisse aus der Forschung zur dyadischen Emotionsregulation (Koregulation) und der affektiven Neurowissenschaft sowie Gottmans Forschung zur Paarinteraktion. Mit einer Effektstärke von d = 1,3 in mehreren Metaanalysen ist EFT die derzeit wirksamste Paartherapiemethode weltweit.

Erscheinugsjahr: 2016
Dokumentart: Fachartikel
Bereich: Paartherapie (EFT)
Sprache: deutsch
ISBN/DOI: 10.1007/s00278-015-0070-3
Erscheinungsort und Verlag: Psychotherapeut volume 61, pages43–48, Springer-Verlag Berlin Heidelberg
Link: https://link.springer.com/article/10.1007/s00278-015-0070-3
Link
Download

Diese Seite teilen