Juli & Lee

Juli und Lee führen seit zwei Jahren eine Beziehung. Sie haben die Therapie begonnen, da ihnen Vorfälle widerfahren sind, die ihre Beziehung schwächten. Julis Kindheit war sehr schmerzhaft und abgeschottet. Danach folgte eine sehr lange unglückliche Ehe mit einem „schwierigen“ Mann, den sie letztendlich verlassen hat. Juli hat zwei Töchter aus dieser Ehe. Sie hat einen starken Beschützerinstinkt, was ihre zwei Töchter betrifft. Sie haben beide Sue Johnsons Buch „Halt mich fest“ gelesen.

Das Muster zwischen Juli und Lee

Lee sagt: „Egal, wie sehr ich mich bemühe, ich weiß, dass ich bei ihr schlecht da stehe.“ Juli erwidert: „Wenn er Angst bekommt, dann folgt er mir überallhin, ich werde klaustrophobisch und gereizt.“ Sie sagt: „Ich teste ihn. Bleibt er, wenn ich ihn trete?“ Ein schwerwiegender Auslöser für ihren Schmerz ist seine Unpünktlichkeit.

Prozess der Sitzung

Das Paar ist in Sitzung 11 bereit, in Phase 2 der EFT überzugehen. Ihre Bindung umzustrukturieren und Vertrauen und emotionale Responsivität aufzubauen. Sue Johnson fokussiert auf das Einbinden der Rückzügler und hilft Juli dabei, in Schritt fünf der EFT überzugehen, wo sie damit anfangen kann, ihre Ängste, Lee zu vertrauen, zu erforschen.

Das Paar hat vor der Sitzung ein bahnbrechendes Ereignis erlebt, bei dem Lee einen Vertrauensvorschuss gegeben hat, und in Julis Nähe blieb, als sie wütend und gereizt war. Dann ist sie „geschmolzen“, anstatt ihn wegzustoßen. Sie sprechen auch ein Ereignis an, bei dem er nicht zur Geburtstagsfeier ihrer Tochter auftauchte, sondern sich mit seinen Freunden getroffen hat.

Autor*in: Sue Johnson
Erscheinugsjahr: 2009
Dokumentart: Sitzungsaufzeichnung
Bereich: Paartherapie (EFT)
Sprache: english - deutsch untertitelt
ISBN/DOI:
 

Diese Seite teilen