Supervisionsgruppe mit Christine Weiß

Die Supervision ist anrechenbar auf deinem Weg zur Zertifizierung bei ICEEFT.
Vier Freitage treffen wir uns mit maximal 6 Teilnehmer*innen
Termine: 20.11.2020 – 11.12.2020 – 22.1.2021 – 12.2.2021
Uhrzeit: je um 11.00 – 13.00 Uhr
Kosten aktive Teilnahme: 275 € inclusive mit einer eigenen Fallbesprechung an einem der Termine. Sind die vier aktiven Plätze vergeben, können noch 2 Kolleg*innen passiv teilnehmen (ohne eigenen Fall, 180 €). Wir treffen uns per Zoom, ihr erhaltet Infos dazu vorab.

Anmeldung & Info:
Christine Weiß
web: http://www.eft-paartherapie-hannover.de
mail: info@eft-paartherapie-hannover.de

Stimmen von Teilnehmer*innen:

„Zum zweiten Mal bin ich bei Tines Supervisions-Durchlauf dabei. Wir treffen uns per Zoom und können uns am PC gut sehen und hören. Zu Beginn gestalten wir eine kleine Eingangsrunde, in der der jede von uns kurz berichtet, wie es uns geht und welche Themen aktuell von Bedeutung für uns sind. Dabei wird mitunter auch Privates berichtet, wie es uns in der eigenen Beziehung geht, welche äußeren Umstände besonders sind und vielleicht unsere Arbeit betreffen. Diese Runde lässt uns emotional zusammenrücken.
Dann stellt eine Therapeutin ihren Fall vor und äußert ihr Anliegen für die Supervisions-Sitzung. Wir schauen Ausschnitte aus der Paarsitzung, womit man sich ja doch ziemlich nackig macht. Ein Wagnis, das sehr gut tut. Zwischendurch wird das Video angehalten und Christine erklärt Zusammenhänge zur Paarbindung, zu Traumata, zum Tango im EFT, zu den Phasen der Therapie und sie gibt konkrete Tipps, welchen Interventions-Schritt die Therapeutin mit dem Paar als nächstes machen könnte. Zudem stellt Christine Fragen an die Therapeutin, die uns allen helfen, selbst auf Lösungen mit dem Paar zu kommen. Manchmal schlüpft Christine auch in die Rolle einer/s Klientin/en, so dass wir just now in einem kurzen Rollenspiel an Christine üben dürfen, die Klientin zu verlangsamen, mit ihr in die Tiefe zu gehen. Als besonders hilfreich empfinde ich, wenn Christine so spricht, als wäre sie die Therapeutin – so können wir hören, wie sie es machen würde. Es ist so schön zu hören, welch klare und empathischen Worte Christine mit ihren Klienten findet. Wenn alle Fragen der Therapeutin zu ihrem Fall geklärt sind, gibt es abschließend ein Feedback von der Gruppe, das ich stets als sehr wertschätzend erlebe. Mir tut es in vielerlei Hinsicht gut, bei den Supervisionen dabei zu sein. Ich bin als Therapeutin mit meinen Paaren weniger allein, der Austausch unter Kollegen/innen motiviert mich, zeigt mir, dass ich auch mit Zweifeln an meinem Tun nicht allein bin, ich fühle mich verbunden und unterstützt. Herzlichen Dank liebe Tine“

Weitere Stimmen von Teilnehmer*innen findest du hier: https://www.eft-paartherapie-hannover.de/weiterbildung-in-eft/supervision-fur-eft-kolleginnen/

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

12. Dez 2020

Uhrzeit

11:00 - 13:00

Ort

Online per Zoom
Fortbildung

Leiter*in

  • Christine Weiß
    Christine Weiß
    Zertifizierte EFT Supervisorin und Therapeutin

    Christine, Jg. 1969, führt gemeinsam mit ihrem Mann Hendrik Weiß die Praxis für Emotionsfokussierte Paartherapie Hannover. Sie ist Gründungs- und Vorstandsmitglied der EFT Community Deutschland e.V.. In EFT ausgebildet ist sie von Yolanda von Hockauf, Matthias Angelstorf, Prof. Dr. Paul Greenman und Gail Palmer. Sie ist Somatic Experiencing Practitioner (SE)® nach Peter Levine (Arbeit mit Traumata) und Lehrerin für Tango Argentino. Christine ist Gründungs- und Vorstandsmitglied der EFT Community Deutschland e.V.

    Supervision gibt sie individuell sowie für Gruppen live sowie online per Zoom, in Deutsch und Englisch.

QR Code